Zurück

Sa 19.09. 21:00 | Rote Fabrik Zürich | Reggae, Ragga / Dancehall

NEUES DATUM: PROTOJE and The Indiggnation / LILA IKÉ

Konzert verschoben auf den 17.04.2021

Es geht los mit einer kunstfertigen Einzugsmelodie. Dramatische Geigenklänge, Harfen, Bläser und ein ätherisches Glockenspiel. Die Klangspuren sind gross, auf denen Protoje in sein neues Album «A Matter of Time» einbiegt. Aber nachdem die schwülstige Dekoration weggeklappt ist, liefert der Meister Klartext. Er singt sich in flammende Rage und geht sogleich mit der inneren  (aber auch der äusseren) Fackel gegen die Missstände vor. Das mag unsere Ohren ein wenig verwirren, da die – jamaikanisch zurechtgebogene – englische Sprache die Verben «brennen», «abbrennen» und «verbrennen» nicht trennscharf unterscheidet, doch Protoje formuliert seine Sicht der Dinge in übergeordneter Dringlichkeit. Um nicht zu sagen: in ministerialer Klarheit. Er prangert die Bevölkerungsverschiebung Richtung grosser Städte – in diesem Fall natürlich Kingston – an und fordert eine Rückbesinnung auf regionale, vernünftige und nachhaltige Wohn- und Wirtschaftsformen. Selbst für den geordneten und sinnvollen Marihuana-Anbau («Wir haben die besten Sorten!») hat er eine bestechende Lösung auf Lager. Es klingt vernünftig. Und es klingt verdammt gut.

[PRESSETEXT]

Mi 04.12. 2019