Zurück

So 31.12. – So 31.12. 21:30 | Theater Matte Bern |

MÖWE UND MOZART

SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG

„Es isch nie für irgendöppis z spät. Me bruucht nume Phantasie für sich’s vorzstelle.“

Herbert hat abgeschlossen – mit dem Leben, der Liebe, dem Glück und seiner geliebten Musik. Sein einziger Lichtblick: der wöchentliche Besuch im Park. Und die Ruhe, die ihm da gegönnt ist. Da taucht scheinbar aus dem Nichts diese plappernde, quirlige Sofia auf.

Ungleicher könnte das Paar nicht sein. Die beiden geraten in ein Brimbamborium der Gefühle, das die Grenzen des Alters herausfordert.

HEITERE AUSSICHTEN AUF DIE VORANSCHREITENDE, ZWEITE LEBENSHÄLFTE

 

STÜCK VON: Peter Limburg REGIE: Lilian Naef
DIALEKTFASSUNG: Marianne Tschirren

SCHAUSPIEL: Hans Witschi als HERBERT WALDSCHÜTZ, Marianne Tschirren als SOFIA, Nicole D. Käser als CARLA

BÜHNENBILD: Fredi Stettler KOSTÜM: Katrin Schilt

[PRESSETEXT]

Mi 16.08. 2017