Zurück

Sa 22. Januar 2022 21:45 Uhr | Vidmar 1 Liebefeld | Sounds

BeJazz Winterfestival: Enders Room

Album-Releasetour «Hikikomori» Johannes Enders (sax) | Bastian Stein (tp) | Jean-Paul Brodbeck (p) | Karl Ivar Refseth (vib) | Wolfgang Zwiauer (eb) | Gregor Hilbe (dr) Johannes Enders betreibt seit Jahren eine Art Laboratorium namens Enders Room. Hier beschreitet er stilistische Pfade, die sich weit aus der Ästhetik von Jazzmusik heraus bewegen und eine hypnotische elektronische Musik ermöglichen, inmitten von Science-Fiction-Romantik und analoger Klangästhetik. Auf der Suche nach Antworten auf die ältesten Fragen der Menschheit, zu denen im aktuellen Fall auch das Verhältnis von Mensch und Maschine gehört, unterstützen ihn alte und neue Weggefährten: Deutschlands zur Zeit aufregendster Trompeter Bastian Stein, Notwists Vibraphonist Karl Ivar Refseth, sowie die Schweizer Groovemeister Wolfgang Zwiauer am Bass und Gregor Hilbe am Schlagzeug und an der Elektronik. Am Winterfestival präsentieren sie mit «Hikikomori» den akustischen Teil des kürzlich erschienen Doppelalbums «Dear World/Hikikomori». Eine passende Reflexion der vergangenen Monate mit Isolation und Quarantäne, steht doch «Hikikomori» in Japan für Menschen, die schrittweise den Kontakt zur Aussenwelt abbrechen und in einem Kokon des Selbstbezugs ihre Umwelt von den Ritualen des Alltags ausschliessen. 18:00 Uhr, Frühschicht im BeJazz Club: Blau Salvatge20:00 Uhr, Vidmar 1: Lucia Cadotsch & Speak Low21:45 Uhr, Vidmar 1: Enders RoomWeitere Festival-InfosVorverkauf bei TicketinoTageskarten SamstagGesamtübersicht FestivalFestivalpässe und Tickets für Saisonabo-Besitzer*innen über .

Weitere Infos:
hinto.ch